Donnerstag, 2. Mai 2013

Renée Hollers Schreibwerkstatt 1


Die Idee


Es gibt die verschiedensten Methoden ein Buch zu schreiben. Alle haben jedoch eines gemeinsam: am Anfang steht eine Idee.

Bei mir kann das etwas sein, dass ich in der Zeitung gelesen, im Radio gehört oder im Fernsehen gesehen habe. Nicht selten kommen mir auch die besten Gedanken mitten in der Nacht oder ich erwache von einem Traum, der mich inspiriert. Damit ich selbst die winzigsten Funken nicht vergesse, habe ich stets ein Notizbuch zur Hand in dem ich alle meine Ideen aufschreibe. Manche dieser Geistesblitze stellen sich später als uninteressant heraus, andere lassen mich nicht mehr los.

„Das Geheimnis des goldenen Salamanders“ geht auf eine dieser hartnäckigen Ideen zurück. Alles fing mit einem Museumsbesuch im Londoner Museum der Docklands an. In einer Ausstellung über die Neue Welt wurden Kinderfänger erwähnt. Allein das Wort beflügelte meine Fantasie. Das bot sich so richtig für ein spannendes Abenteuer an und ich konnte es kaum erwarten das Thema zu recherchieren.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen