Mittwoch, 29. Mai 2013

Verbrecherjagd am Mount Everest – Leseprobe


Illustration: Yousun Koh

Notfall

„Alle Flüge Richtung Lukla werden bis auf Weiteres wegen schlechter Wetterbedingungen einge- stellt“, ertönte eine blecherne Stimme aus dem Lautsprecher. „Achten Sie auf weitere Durchsagen.“
Pemba traute seinen Ohren nicht. Da hätte er doch glatt länger im Bett bleiben können, statt noch vor Sonnenaufgang zum Flughafen zu hetzen, um ja seinen Flug nicht zu verpassen. Er sah sich nach einem Sitzplatz um, doch alle Bänke waren mit schläfrigen Fluggästen besetzt. Also hockte er sich auf den Boden, zog eine zerdrückte Packung Kekse aus seiner Hosentasche und steckte sich hungrig eine Handvoll Krümel in den Mund. Vor lauter Hektik war ihm heute früh nicht einmal Zeit zum Frühstücken geblieben. Während er die Kekse verschlang, begann er zu grübeln. Seit er gestern aus dem Englischunterricht ins Direktorat gerufen worden war, versuchte er sich immer wieder zu erklären, warum er so plötzlich nach Hause sollte. Pemba ging in Kathmandu ins Internat und besuchte seine Familie in Namche Bazar nur in den Ferien. Doch die nächsten Ferien im Dezember waren noch wochenlang entfernt. Was war passiert?


Hier geht's weiter zur kostenlosen Leseprobe



Renée Holler Tatort Erde
» Verbrecherjagd am Mount Everest « 
Ein Ratekrimi aus Nepal 
Illustrationen von Yousun Koh 
ab 10,  ISBN 978-3-7855-6618-3
7,90 € (D) 
 8,20 € (A)  
                                                                                            


Erhältlich in jeder guten Buchhandlung



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen